Sitzung


Sitzung

* * *

Sit|zung ['zɪts̮ʊŋ], die; -, -en:
Versammlung, Zusammenkunft einer Vereinigung, eines Gremiums o. Ä., bei der über etwas beraten wird, Beschlüsse gefasst werden:
eine öffentliche, wichtige, turnusmäßige Sitzung; an einer Sitzung teilnehmen; es fand eine geheime Sitzung statt.
Syn.: Besprechung, Konferenz, Tagung.
Zus.: Fraktionssitzung, Karnevalssitzung, Redaktionssitzung, Sondersitzung, Vorstandssitzung.

* * *

Sịt|zung 〈f. 20
1. Versammlung zur Beratung
2. Zusammenkunft mit einem Maler od. Bildhauer zum Porträtieren
● eine \Sitzung einberufen; die \Sitzung eröffnen, schließen; \Sitzung haben; der Maler brauchte für das Bild vier \Sitzungen

* * *

Sịt|zung , die; -, -en [im 15. Jh. = das Sichniedersetzen]:
1.
a) Versammlung, Zusammenkunft einer Vereinigung, eines Gremiums o. Ä., bei der über etw. beraten wird, Beschlüsse gefasst werden:
eine öffentliche, geheime, außerordentliche S.;
die S. ist geschlossen;
der Vorstand hat morgen S.;
eine S. einberufen, leiten, vertagen;
die S. eröffnen, schließen, unterbrechen;
das hat der Stadtrat in, auf seiner gestrigen S. beschlossen;
er ist in einer S.;
Ü das war eine lange S.! (ugs. scherzh.; ein langer Aufenthalt auf der Toilette);
b) Kurzf. von Karnevalssitzung.
2.
a) jeweiliges Sitzen für ein Porträt;
b) jeweilige zahnärztliche, psychotherapeutische o. Ä. Behandlung, der jmd. sich unterzieht:
die Behandlung erfordert mehrere -en;
c) Zusammenkunft einer Gruppe von Leuten, die zu einem bestimmten Zweck regelmäßig zusammenkommen:
das Seminar wird zehn jeweils 90-minütige -en umfassen.

* * *

Sitzung
 
[engl. session], allgemein der Zeitraum zwischen Starten und Beenden eines Programms; gelegentlich auch der Zeitraum zwischen Ein- und Ausschalten eines Computers.
 
Bei der Datenfernübertragung bezeichnet eine Sitzung die Zeit, während der Daten gesendet werden. Sie besteht aus den Phasen Anmeldung (Einloggen) zum Verbindungsaufbau und der Abfrage von Zugriffsberechtigungen, der eigentlichen Übertragung und der Abmeldung (Ausloggen) zum Verbindungsabbau.
 
Beim Beschreiben von CD-Rs benutzt man meist auch im Deutschen den englischen Ausdruck »Session« anstelle von »Sitzung« (Multisession).
 
 
Sind innerhalb einer Sitzung temporäre Änderungen vorgenommen und nicht gespeichert worden (z. B. Druckereinstellungen, aktuelles Verzeichnis, Suchen nach usw.), sind sie bei einer neuen Sitzung verloren und müssen erneut eingegeben werden.

* * *

Sịt|zung, die; -, -en [im 15. Jh. = das Sichniedersetzen]: 1. a) Versammlung, Zusammenkunft einer Vereinigung, eines Gremiums o. Ä., bei der über etw. beraten wird, Beschlüsse gefasst werden: eine öffentliche, geheime, turnusmäßige, außerordentliche, wichtige S.; Die ... stundenlange S. hatte ebenso unerwartet aufgehört, wie sie begonnen hatte (Leonhard, Revolution 186); die -en des Bundestags, der Parlamentsausschüsse; die S. beginnt um 9 Uhr, endete um 18 Uhr, dauerte drei Stunden; die S. ist geschlossen; der Vorstand hat morgen S.; eine S. anberaumen, abhalten, einberufen, leiten, vertagen; die S. eröffnen, schließen, unterbrechen, abbrechen; an einer S. teilnehmen; er ist in einer S.; zu einer S. zusammentreten; Ü das war eine lange S.! (ugs. scherzh.; ein langer Aufenthalt auf der Toilette); Die dicken Graupen ... ekelten mich ... Das führte zu ewig langen -en am Frühstückstisch (Dönhoff, Ostpreußen 20); b) kurz für ↑Karnevalssitzung. 2. a) jeweiliges Sitzen für ein Porträt: ... dass er (= Renoir) für jedes der ... Bilder von ihr mindestens einen Monat lang drei -en in einer Woche brauchte (Gehlen, Zeitalter 37); b) jeweilige zahnärztliche, psychotherapeutische o. ä. Behandlung, der jmd. sich unterzieht: die Zahnbehandlung erfordert mehrere -en; c) Zusammenkunft einer Gruppe von Leuten, die zu einem bestimmten Zweck regelmäßig zusammenkommen: das Seminar wird zehn jeweils 90-minütige -en umfassen; in der nächsten Woche muss unsere S. leider ausfallen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sitzung — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Versammlung • Treffen • Konferenz Bsp.: • Ich sah ihn auf der Parteiversammlung. • Bruce hat eine Sitzung in München. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Sitzung — bezeichnet: die mündliche Verhandlung eines Gerichts das Zusammentreten einer gesetzgebenden Körperschaft (z. B. Parlament, Landtag) oder eines beschlussfassenden Gremiums (z. B. Vorstand, Ausschuss, Aufsichtsrat) v. a. in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sitzung — Sitzung, die Versammlung eines Collegiums od. Gerichts; vgl. Session …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sitzung — (Session), Zusammenkunft zum Zweck gemeinsamer Beschlußfassung, z. B. eines Ausschusses, einer Ständeversammlung, einer kollegialen Behörde. Für die Sitzungen eines Kollegiums sind in der Regel ein für allemal gewisse Sitzungstage bestimmt. Dies… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sitzung — ↑Konferenz, 1Session …   Das große Fremdwörterbuch

  • Sitzung — Sịt·zung die; , en; 1 ein Treffen von mehreren Leuten, um etwas zu besprechen oder zu entscheiden ≈ Konferenz <eine Sitzung einberufen, anberaumen, abhalten; die Sitzung eröffnen, unterbrechen, schließen; an einer Sitzung teilnehmen; zu einer …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Sitzung — die Sitzung, en (Grundstufe) Treffen einer Personengruppe, bei dem man über etw. berät Beispiele: Der Direktor hat jetzt eine Sitzung. Die Sitzung wurde auf Dienstag vertagt. Kollokation: eine Sitzung eröffnen die Sitzung, en (Aufbaustufe)… …   Extremes Deutsch

  • Sitzung — Beratung, Besprechung, Konferenz, Treffen, Unterredung, Verhandlung, Versammlung, Zusammenkunft; (bildungsspr.): Meeting; (bildungsspr. veraltend): Séance. * * * Sitzung,die:1.〈dasZusammenseineinerGruppevonPersonenzurBehandlungbestimmterFragen〉Bes… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Sitzung — sitzen: Das gemeingerm. starke Verb mhd. sitzen, ahd. sizzen, got. sitan, engl. to sit, schwed. sitta gehört mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen zu der idg. Wurzel *sed »sich setzen; sitzen«, vgl. z. B. lit. sedė̓ti, russ. sidet᾿… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Sitzung — Wenn die Sitzung aus, gehen die Rathsherren klüger nach Haus. Böhm.: Po radę bývají páne obyčejné moudřejší. (Rybicka, 760.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon